lab_ausdruckstechniken

Ausdruckstechniken. Organisation des Innen (1995)

Direkt zum Laboratorium

Es geht um den Ausdruck, der sich auf dem Feld der Theorie zur Darstellung eines Dazwischen, eines Übergangs anbietet. Auf der Schwelle zur Darstellung tritt stets ein Ausdruck hinzu und übernimmt die Führung, wenn es auch traditionell so scheinen mag, als stellte sich der äußerliche Ausdruck bescheiden in den Dienst eines unabhängigen Innen: eines Gedachten.

Mit Ausstellung, Filmen und Symposium

Konzept: Ulrike Bergermann, Claudia Reiche, Friederike Janshen, Andrea Sick

Contributors: Andrea Sick, Claudia Reiche, Elke Bippus, Hanne Darboven, Helene von Oldenburg, Marianne Schuller, Monika Laue, Ruth Hampe, Ulla Otto, Ulrike Bergermann

Labs:
COAPPARATION (2019-2022)
Debate! Performing Antagonisms. Part 2 EN/DE (2018/2019)
DEBATTERIE! Antagonismen aufführen (2016/2017)
Ordnung // Struktur (2014/2015)
>Schutzraum< << Politik >>> Ästhetik <<< Medien >> (2013)
quite queer (2011/2012)
Was ist Verrat? (2010/2011)
Streik Academy (2009)
Prototypisieren. Eine Messe für Theorie und Kunst (2008)
Trans-European Lab: do not exist: europe, woman, digital medium. (2006/2007)
Überdreht. Spin doctoring, Politik, Medien (2004/2005)
Virtual Minds. Congress of Fictitious Figures (2004)
Eingreifen. Viren, Modelle, Tricks (2003)
Technics of Cyber ‹ › Feminism. ‹mode=message› (2001)
Hand. Medium ¬ Körper ¬ Technik (2000/2002)
Serialität: Reihen und Netze (1999)
Tischsitten (1998)
Künstliches Leben:// Mediengeschichten (1997)
Fernerkundung. Aufzeichnungen und Entwürfe von Reisen (1996)
Ausdruckstechniken. Organisation des Innen (1995)
Maschinen. Künstliche Führungen zu Buch und Schrift (1994)
Konzept Art von Frauen. Künstliche Führungen (1993)