Josch Hoenes

queer/trans*aktivist und Kunst- und Kulturwissenschaftler.
Er arbeitet schwerpunktmäßig zu Fragen visueller Politiken und KörperBildern im Bereich queerer/trans* Geschlechterforschung, der Kultur- und Medientheorie und -geschichte. War Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Helene-Lange-Kolleg »Queer Studies und Intermedialität« der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.Im Rahmen des Kollegs Kulturwissenschaftliche Geschlechterstudien der CvO Universität Oldenburg verfasste er 2012 seine Dissertation „Nicht Frosch. Nicht Laborratte. Transmännlichkeiten im Bild. Eine ethnologisch-kunstwissenschaftliche Analyse visueller Politiken“.

Mehr: Web Uni Oldenburg

Habilitationsprojekt:

»Un_Möglichkeiten. Kulturelle und symbolische Verhandlungen von Geschlecht, Begehren und Sexualität in queeren Mediosphären«

Mitgliedschaften:

Fachgesellschaft Geschlechterstudien / Gender Studies Association e.V.

Vorstand der Hannchen-Mehrzweck-Stiftung (seit 2/2012)

Vorstand Trans Recht e.V. (seit 12/2013)

AG Queere visuelle Kultur

Mitwirkung an Tagungen und Vortragsreihen (Auswahl):

»Wissen(schaft)spolitik an den Grenzen heteronormativer Zweigeschlechtlichkeit. Eine Tagung des Inter_Trans_Wissenschafts­netzwerks«, 17.-19. September 2015 Carl von Ossietzky Universität Oldenburg mit Michaela Koch MA

»Perverse Gefüge. Heteronormative Ordnungen inter/medial queeren«, Internationale Tagung an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg 29.-31. Januar 2015 Leitung: Prof. Dr. Barbara Paul, mit Dipl. Kult.arb. Ina Beyer, Natascha Frankenberg MA, Rena Onat MA

un/verblümt No.2 Raum- und Geschlechterphänomene in Kunst, Design und Musik, SoSe 2012, interdisziplinäre Ringvorlesung an der HfK Bremen (Projektleitung) un-verbluemt.com

un/verblümt. Queere Ästhetiken und Theorien in Kunst, Design und Musik, WS 2011/2012, interdisziplinäre Ringvorlesung an der HfK Bremen in Kooperation mit Prof. Dr. Barbara Paul, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (Projektleitung)

Künstlergespräch mit Tobaron Waxman, 21. 6.2010, Hochschule für Künste Bremen, gemeinsam mit Elianna Renner

Landschaft, Gehäuse, Orientierung. Territorialisierungs- und Naturalisierungsprozesse in Stadt, Wohnen und Körper (5. – 7. Juni 2009, Universität Bremen, Institut für Kunstwissenschaft und Kunstpädagogik), mit Prof. Dr. Irene Nierhaus und Dr. des. Annette Urban, Konzeption, Antragsstellung, Organisation, Moderation und Nachbereitung.

Publikationen (Auswahl):

Monografie

Nicht Frosch – Nicht Laborratte: Transmännlichkeiten im Bild. Eine kunst- und kulturwissenschaftliche Analyse visueller Politiken, Bielefeld: transcript, 2014

Herausgeberschaften

Transfer und Interaktion. Wissenschaft und Aktivismus an den Grenzen heteronormativer Zweigeschlechtlichkeit. Oldenburg: BIS-Verlag 2017, zusammen mit Michael_a Koch http://oops.uni-oldenburg.de/3050/

un/verblümt. Queere Ästhetiken und Theorien, Berlin: Revolver 2014, mit Barbara Paul

Sehen – Macht – Wissen. ReSaVoir: Bilder im Spannungsfeld von Kultur, Politik und Erinnerung. Bielefeld: transkript 2011, mit Angelika Bartl, Patricia Mühr und Kea Wienand

Landschaftlichkeit. Forschungsansätze zwischen Kunst, Architektur und Theorie, Berlin: Reimer 2010, mit Irene Nierhaus und Annette Urban

Unbeschreiblich männlich. Queere und heteronormativitätskritische Perspektiven auf Männlichkeiten. Hamburg: Männerschwarmskript 2007, mit Robin Bauer und Volker Woltersdorff

Aufsätze, Rezensionen, Katalogbeiträge

Teilnehmende Lektüre - Überlegungen zur Objektivierung des Forschersubjekts, in: Josch Hoenes/Michaela Koch (Hg.): Transfer und Interaktion. Wissenschaft und Aktivismus an den Grenzen heteronormativer Zweigeschlechtlichkeit. Oldenburg: BIS-Verlag 2016, S. 63-8

Einleitung: Wissenschaftspolitik an den Grenzen heteronormativer Zweigeschlechtlichkeit, in: Josch Hoenes/Michaela Koch (Hg.): Transfer und Interaktion. Wissenschaft und Aktivismus an den Grenzen heteronormativer Zweigeschlechtlichkeit. Oldenburg: BIS-Verlag 2016, S. 7-21, mit Michaela Koch.

Das kulturelle Gewicht der Genitalien. Streifzüge durch die TransGenital Landscapes Del LaGrace Volcanos, in: Barbara Paul / Lüder Tietz (Hg.): Queer as … - Kritische Heteronormativitätsforschung aus interdisziplinärer Perspektive, Bielefeld: Transcript 2016, S. 103-125.

Trans* in den Kunst- und Medienwissenschaften (Einzelexpertise) in: Sauer, Arn: Geschlechtliche Vielfalt im transdisziplinären Verständnis. Transdisziplinäre Überblicksstudie zu Begrifflichkeiten, definitorischen Füllungen und disziplinären Zugängen zu Transgeschlechtlichkeit und Intergeschlechtlichkeit, Berlin 2016 http://www.bmfsfj.de/RedaktionBMFSFJ//Geschlechtliche-Vielfalt.pdf

Das Gewicht der Imagination - oder wie Kunst queere Verkörperungen hervorbringt. (Rezension zu: Renate Lorenz: Queer Art. A Freak Theory. Bielefeld: transcript 3/2012.), In: IASLonline [27.10.2015].

un/verblümt – Geschlecht, Sexualität und Begehren. Queere Politiken in Kunst und Wissenschaft, in: Josch Hoenes / Barbara Paul : un/verblümt. Queere Ästhetiken und Theorien, Berlin: Revolver 2014, S. 13-37 gemeinsam mit Barbara Paul.

Rezension von Regener, Susanne / Köppert, Katrin (Hrsg.): privat / öffentlich. Mediale Selbstentwürfe von Homosexualität. Wien 2013, in: H-Soz-u-Kult 05.06.2014

Wirklich – schön – begehrenswert! Trans* in der Kunst und Kultur

Ästhetische Inversionen des Perversen oder Totemtiere der westlichen Moderne, in: von Oldenburg, Helene /Reiche, Claudia (Hg.): quite queer, Bremen: thealit 2014, S. 35-46.

Del LaGrace Volcanos Transgenital Landscapes: Ästhetische Aspekte der Subjektbildung, in: Kittlausz, Viktor (Hg): Räume der Vermittlung: ästhetische Prozesse zwischen Alltag und Kunst. Berlin: LIT-Verlag, 2013

Queer Art of Looking. On the Art of Del LaGrace Volcano, in: Haas, Julia / Katz, Jonathan (ed.): Del LaGrace Volcano: A Mid-Career Retrospective, New York: Leslie+Lohman museum of Gay and Lesbian Art, 2012, S. 2-5 (englische Übersetzung von Lisa Glauer)

Ruvele Glibter – or how to make love, in: Renner, Elianna 2012: Bobe Mayses, Arbeiten 2008-, Bremen: KUBO-Verlag, 2012, S. 30

Das kulturelle Gewicht der Genitalien. Streifzüge durch die TransGenital Landscapes von Del LaGrace Volcano, in: Paul, Barbara u.a. (Hg.): Queer as … kritische Heteronormativitätsforschung aus kulturwissenschaftlicher Perspektive, Bielefeld: transcript (im Erscheinen)

A Fabulous County of Gender. Queer-feministische Fantasiebilder von Männlichkeit und Sexualität, in: Katz, Jana / Kock, Martina / Ortmann, Sandra / Schenk, Jana / Weiss, Tomka (Hg.): Sissy Boyz. Queer Performance, Bremen: thealit, 2011, S. 42-56 mit Julia Noah Munier

»Du bist das Beste von beiden Welten« – »Du gehörst hier nicht hin«. Loren Camerons Zerrbilder gegen heteronormative Zweigeschlechtlichkeit, in: Paul, Barbara / Schaffer, Johanna (Hg): Mehr(wert) queer – Queer Added (Value). Visuelle Kultur, Kunst und Gender-Politiken – Visual Culture, Art, and Gender Politics, Bielefeld: transkript, 2009, S.43-58 (englische Übersetzung von Erika Doucette, S. 59-70)

Frau Müller, Storno Bitte! Fachabteilung für queerartporn, in: Bauer, Susanne / Bergermann, Ulrike / Hanke, Christine u.a.: Prototypisieren. Eine Messe für Theorie und Kunst, Bremen: thealit 2009, S. 181-193 mit Thomas Böker

Queer/Trans: Geschlecht und Sexualität im Spannungsfeld von urbanen Zentren und Peripherien. Eine exemplarische Analyse von Boys don't Cry, in: Krasny, Elke /Nierhaus, Irene (Hg): Urbanografien. Stadtforschung in Kunst, Architektur und Theorie, Berlin: Reimer 2008, S. 93-104

Related Lab(s): DEBATTERIE! Antagonismen aufführen (2016/2017)
Ordnung // Struktur (2014/2015)
quite queer (2011/2012)
Prototypisieren. Eine Messe für Theorie und Kunst (2008)

Related Publication(s): quite queer
Sissy Boyz. Queer Performance
Prototypisieren. Eine Messe für Theorie und Kunst