Szenische Lesung, 03.03.2011

Claudia Reiche und Helene von Oldenburg (Special Guest: Brigitte Helbling)
aus:

"Gründe gab es genug / causalities", (Helene von Oldenburg/Claudia Reiche)
(96 Seiten, zahlreiche, teils farbige Abbildungen, deutsch/englische Ausgabe)

31.7. Sie fuhr nach Norden, folgte der hellen Linie, Kilometer um Kilometer, konnte inzwischen kaum mehr die Augen aufhalten. Die Straße vor ihr verschwamm, verformte sich. Die weißen Begrenzungspfosten trafen sich in der Straßenmitte, versuchten dort eine Reihe zu bilden. Zeit für eine Pause. Warum nicht diese Raststätte hinter der Brücke, am Wasser und in Alleinlage? Der Wind fegte die Gurkenscheiben vom Brot, aber drinnen, den leeren Blicken der Anderen ausgesetzt, hatte sie es nicht ausgehalten. Immerhin: Niemand hatte gleich nach ihr angehalten. Als sie weiterfuhr, bog ein grauer Passat, deutsches Kennzeichen, vom zweiten Parkplatz hinter ihr auf die Straße, folgte ihr auf die Autobahn. ...

1.8. „Bumskopp“, dachte sie, „blöder Bumskopp“, und fühlte sich gleich besser. Waren doch Bumsköppe gewesen, die sie während ihrer langen Fahrt immer wieder angestarrt hatten. Der untersetzte Mann in halb aufstehender Kochjacke fiel ihr wieder ein, der sich zunächst kaum hatte stören lassen, als sie um Milch fragte für ihren Tee. Sie hatte lange auf seinen kurz rasierten Schädel zu schauen gehabt, grau schimmernd, den er über irgendeine Rechnung gebeugt hielt, bevor er ihr endlich das Gesicht zuwandte. Ihr, dem einzigen Gast in der leeren Autobahnwirtschaft, deren Raum sie stockend, mit unverkennbar deutsch gefärbtem Englisch und einem Räuspern angefüllt hatte, als hätte sei seit Jahren keine Bitte mehr erfüllt bekommen.


Arbeitszimmer: