MARS PATENT - space for free, 04.12.2009-12.02.2010

Claudia Reiche/Helene von Oldenburg  
Diorama Installation

Phantasien, die auf den roten Planeten Mars ausgerichtet sind, weisen eine bemerkenswerte Ähnlichkeit zu den Vorstellungen und Hoffnungen auf, die auf das WorldWideWeb gerichtet sind. Der Wettlauf um die Inbesitznahme gilt einem Raum, der sowohl Profit als auch ein neues 'Leben' verspricht. Vorstellungen von einem anderen, besseren Leben werden allerdings zu einer unwillkürlichen Wiederholung derjenigen Zustände, deren baldiges Ende doch vermeintlich gewünscht wird. Um politischen, künstlerischen, theoretischen Utopien einen anders strukturierten Raum zu geben, hat das MARS PATENT eine virtuelle Ausstellungsfläche auf dem Mars installiert. Das Schema von männlichem Besitz und Autorschaft wird konterkarierend und unter medienspezifischen Bedingungen erinnert, als das MARS PATENT seine Ausstellungsfläche nur für Beiträge von Personen oder Gruppen zur Verfügung stellt, die einen weiblichen Vornamen angeben.
 
Das MARS PATENT ist ein Internet-Projekt, das von Claudia Reiche und Helene von Oldenburg seit 1999 in Form einer Website betrieben wird.
Das Projekt ist zugänglich unter: http://www.mars-patent.org/



Arbeitszimmer: