Helene von Oldenburg

Dr. agr., Diplom in Freier Kunst der HfbK Hamburg; arbeitet als Künstlerin und Kuratorin zu Grenzgebieten von Kunst und Wissenschaft, Cyberfeminismus und Space; hat zusammen mit Claudia Reiche das MARS PATENT, den ersten interplanetarischen Ausstellungsraum gegründet: www.mars-patent.org. Im WS 08/09 Lehraufträge an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Fachbereich Kunst und Medien, und an der Hochschule für Künste Bremen, Studiengang Integriertes Design.
Projekte/Publikationen/Ausstellungen (Auswahl):
2008: Netze. Ein Leitfaden zum Bestimmen. Schriftenreihe labor:theorie Bd. 4, thealit.
2007: "No Signal", [open] spaces: Ausstellung von gesellschaftlichen und medialen Raumzuständen. 27. April - 10. Juni 2007, Gesellschaft für Aktuelle Kunst, Bremen;
2006: MARS PATENT in Rückkehr ins All, Hamburger Kunsthalle;
2005: Entanglement – Spooky Action at a Distance, Bremen;
NETZ KUNST, Museum Natur und Mensch Oldenburg.

Weblink:
www.arachno-space.net/
www.helene-oldenburg.de/
www.mars-patent.org/


Related Lab(s): 

Related Publication(s):