Mona Schieren

Studium an der Hochschule für Wirtschaft und Politik, Hamburg
(Dipl.-Betriebswirtin). Studium der Kunstgeschichte an der Universität Hamburg und der École Nationale Supérieure d´Art de Nice. Galerietätigkeit und Projekte u.a. Musée Picasso, Antibes und Tecnobyblos. Servizi e Technologie per i Beni Culturali, Rom. Lehrtätigkeit am Fachbereich Kulturgeschichte der Universität Hamburg und der Hochschule für Künste Bremen. Seit 2002 Leitung des Forschungsprojektes iMediathek an der Hochschule für Künste, Bremen. (www.iMediathek.org). Kuratierung von Ausstellungen und Programmen, zuletzt Videoparadiso, Juli/August 2005.

Letzte Veröffentlichungen/Herausgeberschaften:
Sigrid Adorf/ Mona Schieren (Hg.): METANOMIE. Bielefeld, transcript 2006.
Ursula Frohne / Mona Schieren / Jean-François Guiton (hg.): Present Continuous Past(s). Media Art. Strategies of Presentation, Mediation and Dissemination. Wien/New York (Springer) 2005.


Related Lab(s): 

Related Publication(s):