Farida Heuck

Studium der Malerei und Bildhauerei an der University of Ulster in Belfast/Nordirland, dem Central Saint Martin’s College of Art and Design in London und der Akademie der Bildenden Künste in München;
2000 Assistentin von Gülsün Karamustafa an der Internationalen Frauenuniversität in Hannover;
2003 Lothar Späth-Preis der Stiftung Kunstakademie München; AiR_port 03, Artist in Residence, Forum Stadtpark Graz;
2003-2004 Lehrtätigkeit an der Hochschule für Bildenden Künste Braunschweig; Wettbewerbsgewinn 'Freie Kunst im öffentlichen Raum' der Landeshauptstadt München;
2004 Goldrausch Künstlerinnen art IT, Berlin; USA-Stipendium des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst;
2005 Initiatorin des Ausstellungprojekts moving..on... in der NGBK Berlin; Teilnahme an dem "Projekt Migration” der Bundeskulturstiftung Köln; Wettbewerbsgewinn Kunst am Bau der Landeshauptstadt München (Quivid);
2006 Kuratorin der Gefährlichen Kreuzungen – Freie Kunst im öffentlichen Raum der Landeshauptstadt München (Ortstermine 2006).

Weblink: www.faridaheuck.net


Related Lab(s):