Sabine Nessel

Studium der Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft, Literaturwissenschaft und Politik in Erlangen und Berlin.

1995-1999 Lehraufträge am Institut für Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft der Freien Universität Berlin
1995-1999 Lehraufträge am Institut für Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft der Freien Universität Berlin
1997-2000 Doktorandencolloquium, Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Kulturwissenschaften
1998 Mitgründung und Aufbau des Internet Magazins Nach dem Film (www.nachdemfilm.de) und Redakteurin der Zeitschrift Frauen und Film.
2000-20010 Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Filmwissenschaft am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main.
2005 Promotion: „Kino und Ereignis. Das Kinematografische zwischen Text und Körper
2008 Gastprofessur für „Geschichte und Ästhetik des Films nach 1945“, Universität Wien
2008-2010 Projektleitung im Drittmittel-Forschungsprojekt „Zoo und Kino als Schaueinrichtungen der Moderne und die Filmarbeit von Bernhard und Michael Grzimek“
2010 Einreichung der Habilitationsschrift „Zoo und Kino als Schauanordnungen der Moderne“
2010 DAAD-Kurzzeitdozentur, University of Minnesota
ab 10/2010 Vertretungsprofessur für Filmwissenschaft an der FU Berlin

Arbeitsschwerpunkte:
Film- und Kinotheorie
Ästhetik und Geschichte des europäischen Films
Kinoarchäologie
Feministische Theorie / Genderstudies
Kino zwischen Text und Körper
Cine-Strukturalimus

Publikation (Auswahl):
Zoo und Kino (in Vorbereitung für 2012).
Kino und Ereignis. Das Kinematografische zwischen Text und Körper, Verlag Vorwerk 8, Berlin 2008
Future Cinema oder durch das Kino hindurchgegangen. Versuch zum Verhältnis von Kino und Medium, in: Frauen und Film, Nr. 64;
"Das Alte und das Neue", Frankfurt am Main 2004, S. 43-55. Vergessen wir nicht – das Kino! Die Rede vom Kino vor und nach der Filmsemiologie, in: Nach dem Film, No 5: "Werkstatt Filmwissenschaft", 06/2004.

Weblink: www.nachdemfilm.de


Related Lab(s): 

Related Publication(s):