Brigitte Dunkel

*1954, lebt und arbeitet in Köln

1973-78 Studium FH Köln, FB Kunst und Design, Prof. Umberg-Vary, Diplom mit Auszeichnung

Installative Arbeiten in Kombination diverser Medien, Projekte.

Arbeitsschwerpunkte:
Präsentationsformen-Vermittlungsansätze-Alltagsrelevanz künstlerischer Arbeit, Austausch mit Theoriediskursen.
Themen: Biomacht - Modelle weiblicher Repräsentation - Alltagskultur in Design, Mode, Werbung.

Ausstellungen (Auswahl):
KlubKiosk, Installation - 2010
Wunschkonzert im KlubKiosk in Kooperation mit Beate Engl/Waagehaus der SBK Köln
Das Turnhallenboudoir, Installation - 2009
Ortung VI /Kunstpreis der Stadt Schwabach
Dress for success, fashionshow-Performance - 2009
Labor StreikAcademy/thealit/Bremen
Da blieb mir das Herz stehen - Die Geheimnisse der Organsprache, Installation 2008
Kunstwerk Köln
Redesign Arbeiterclub, Installation - 2008
Labor Prototypisieren – Eine Messe für Theorie und Kunst/thealit, Bremen
Hirngespinste, Installation - 2007
Comme ci Comme ca II, Köln
Elend-Die Abwesenheit von Schönheit ist ein subtiler Luxus, Installation - 2005
Labor - Überdreht. Spindoctoring, Politik, Medien/thealit, Bremen
Virginitas ante partum, Installation - 1998
Krypta der Kirche der KHG, Köln
Feld der Ehre, Installation - 1996
TodSicher/Hochbunker Ehrenfeld, Köln
Damengebet, Installation - 1994
Fachhandel für Ästhetik und Kult, Berlin

Weblink: http://www.brigittedunkel.de


Related Lab(s): 

Related Publication(s):