Bojana Pejic

Bojana Pejic wurde 1948 in Belgrad geboren, wo sie von 1968 bis 1974 Kunstgeschichte studierte. Von 1971 bis 1991 war sie Kuratorin des Studentischen Kulturzentrums der Universität Belgrad und ab 1984 bis 1991 Herausgeberin des Kunstmagazins "Moment". Sie unterrichtete in der Republik Jugoslawien, Australien, Österreich, Polen und Deutschland. Darüber hinaus arbeitet sie als Herausgeberin und veröffentlichte einige Aufsätze über zeitgenössische Kunst.
Zurzeit sie ist Gastprofessorin im Kulturwissenschaftlichen Institut der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.

Veröffentlichgungen (Auswahl):
2000: After the Wall. Kunst und Kultur im postkommunistischen Europa, Kurzführer (108 Künstlerporträts), Berlin.
2001: "Metonymische Bewegungen / Metonymical Moves", in: Sanja Iveković: Personal Cuts, S. 85-93. Wien: Trito.
2002: "Fassaden-Werk", in: räumen, S. 181-206. Wien: Edition Selene.


Related Lab(s):