Barbara Paul

Institut für Kunst und visuelle Kultur, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Professorin für Kunstgeschichte, lehrt im Fach Kunst- und Medienwissenschaft und im Promotionskolleg Kulturwissenschaftliche Geschlechterstudien, stellvertretende Direktorin des Zentrums für interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung (ZFG); zuletzt im Wintersemester 2011/12 gemeinsam mit Josch Hoenes, Hochschule für Künste Bremen, Ringvorlesung „un/verblümt. Queere Ästhetiken und Theorien in Kunst, Design und Musik“ (Veröffentlichung in Vorber.). 2003-08 Professorin für Kunstgeschichte und Kunsttheorie/Gender Studies an der Kunstuniversität Linz/A.

Jüngste Publikationen u.a.: Queer as ... Kritische Heteronormativitätsforschung aus kulturwissenschaftlicher Perspektive, hg. mit Caroline Schubarth und Lüder Tietz (erscheint 2012); Mehr(wert) queer. Visuelle Kultur, Kunst und Gender-Politiken / Queer Added (Value). Visual Culture, Art, and Gender Politics, Bielefeld: transcript 2009, hg. mit Johanna Schaffer; FormatWechsel. Kunst, populäre Medien und Gender-Politiken / FormatChange. Art, Popular Media and Gender Politics, Wien: Sonderzahl 2008.

Weblink: www.kunst.uni-oldenburg.de/36700.html


Related Lab(s): 

Related Publication(s):