Audrone Zukauskaite

studierte an der Universität Vilnius.

Jüngste Tätigkeiten:
Leiterin einer Forschungsgruppe am Forschungsinstitut für Kultur, Philosophie und Bildende Kunst, Vilnius;
Lehrauftrag an der Akademie der bildenden Künste Vilnius.

Forschungsinteressen:
zeitgenössische Philosophie, Psychoanalyse, Geschlechterforschung, visual studies.

Veröffentlichungen (Auswahl):
Beyond the Signifier Principle: deconstruction, psychoanalysis, critique of ideology (Aidai 2001); Anamorphoses: Non-Fundamental Problems of Philosophy (Versus aureus, 2005);
Übersetzung und Herausgabe des Bands: Everything You Always Wanted to Know About Zizek But Were Afraid to Ask Lacan (LRSL, 2005).

Lebt und arbeitet in Vilnius, Lithuania.


Related Lab(s): 

Related Publication(s):