Annette Wehrmann

Annette Wehrmann
geboren 1961, gestorben 2010 in Hamburg, studierte von 1985 bis 1993 Freie Kunst an der Hochschule für Bildende Künste Hamburg und an der Städelschule Frankfurt. 1994 erhielt sie das Hamburger Arbeitsstipendium für Bildende Kunst, 2007 das Arbeitsstipendium der Stiftung Kunstfonds, Bonn. 2012 wurde sie posthum mit dem Edwin-Scharff-Preis der Freien und Hansestadt Hamburg geehrt, der ihrem Freundeskreis Ort des Gegen e.V. als Stipendium zur Pflege des künstlerischen Nachlasses verliehen wurde. Anlässlich der Preisverleihung richtete der Ort des Gegen e.V. in Kooperation mit der Hamburger Kunsthalle die Ausstellung Annette Wehrmann: Gehirn und Geld aus.


Related Lab(s):