Ursula Pürrer

Geboren 1962.
Studium an der Universität Wien (Medizin, Kunsterziehung, Philosophie) an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst und an der Hochschule für Angewandte Kunst.
1989 Diplom.
1989 Österreichischer Förderungspreis für Videokunst.
Gründungsmitglied der Punkettes.

Videographie/Filmographie (Auswahl):
1984 - 86 20 kurze Super-8 Filme, ca. 80 min. 1986 "Slocking walkman" (Video)*;
"Im Orginal farbig" (Video), gemeinsam mit Angela Hans Scheirl.
1989 "The Drift of Juicy", 10 min.
1991 "Das Aufbegehren und das andere Begehren" (Videoinstallation), 20 min., Endlosband.
1992 "Rote Ohren fetzen durch Asche" (16 mm Film)*, 84 min.


Related Lab(s):