Noah Sow

Künstlerin, Musikerin, Autorin, Produzentin, Theoretikerin, Aktivistin. Schwerpunkte: Kunst, kritische Medienanalyse, Normalitätskonstruktionen sowie Ökonomien und Praxen von Rassismusbekämpfung.
Noah Sow hält im In- und Ausland Vorlesungen, Vorträge und Lesungen in Lehrinstituten, auf Kongressen und in den Medien. Als Musikerin tourt und produziert sie seit über zwei Jahrzehnten weltweit und veröffentlicht auf ihrem eigenen Plattenlabel Jeanne Dark Records.
2001 gründete sie Deutschlands erste Schwarze media-watch-Organisation, der braune mob. Ihr Buch Deutschland Schwarz Weiß (2008, C. Bertelsmann, Random House) wurde zu einem Standardwerk für die analytische und edukative Auseinandersetzung mit strukturellem Rassismus in Deutschland.
Derzeit konzentriert Noah Sow sich auf Kunstproduktion, die filmisch, performativ und gegenständlich das Körper//Blick-Fundament herausfordert.

http://www.noahsow.de


Related Lab(s):