Marie Markman

arbeitet allein und zusammen mit Jesper Dyrehauge und Nis Römer an konzeptuellen und kontextbezogenean ortsspezifischen Projekten u. a. in Dänemark und Finnland.

Gruppenausstellungen (Auswahl):
2000 "Konnector Berlin";
2002 "Prospects Exhibition", Essor Gallery Project Space, London;
2002 "A thousand flowers, one for each of your dreams to come true" Spielbuden Platz / ArtGenda, Hamburg;
2003 "just a little bit more space", thealit-Ausstellung "Eingreifen. Viren, Modelle, Tricks", thealit /GAK Bremen.

Einzelausstellungen (Auswahl):
2000 "Tegninger; om vejret, i morgen eller bare en anden dag" Rum 46, Ärhus;
2002 "En tilskyndelse" Busstoppestedslaeskure, Ärhus.


Related Lab(s): 

Related Publication(s):