Kerstin Weiberg

Künstlerin, Screen-Designerin und Programmiererin,
studierte "Freie Kunst" mit Schwerpunkt Performance und Neue Medien in Braunschweig, Berlin, Barcelona und Amsterdam.
Lebt und arbeitet in Berlin.

Arbeitete viele Jahre als Künstlerin in verschiedenen Kooperationen und Netzwerken, ausserdem als Screen-Designerin und Dozentin.
Wird seit 2004 dem reinen Kunstgeschehen abtrünnig und tauscht die Welt der virtuellen Netze gegen die noch virtuellere Welt der psychogenen Bilder. Die experimentelle Programmierung der Kunstprojekte brachte so viel Fingerfertigkeit, dass thealit die technisch etwas aufwendiger geplanten webseiten zu den Projekten "Virtual Minds. Congress of Fictitious Figures" und "do not exist" in ihre Hände gab.
Seit 2008 Dozentin beim IEK Institut für Entspannungs-techniken und Kommunikation Berlin.

Weblink: weib@xxeno.net


Related Lab(s): 

Related Publication(s):