Janine Lancker

wurde am 30. August 1979 in Bremen geboren, wo sie auch lebt und arbeitet. Anfang 2008 schloss sie ihr Studium der Kulturwissenschaft und Germanistik mit einer Arbeit über „Markenartikel. Die Fetischisierung des Dinglichen“ ab. 2006 belegte die Autorin den 2. Platz beim Nachwuchswettbewerb des Bremer Litera-turkontors zum Thema „Rausch“. 2006 gründete sie gemeinsam mit Anna Szczesny und Haleh Soleymani die Autorinnenallianz Fräulein Schmiss, mit der sie in den beiden darauf folgenden Jahren an zahlreichen Lesungen und Projekt- en teilnahm. Janine Lancker ist Mitglied im Verband Deutscher Schriftsteller. Seit 2007 arbeitet sie mit dem Verlagshaus J. Frank Berlin zusammen, einem kleinen anspruchsvollen Verlag für junge Literatur. Zunächst erschienen Texte in der Zeit- schrift „Belletristik“, im September 2009 veröffentlichte der Verlag das Debut der Autorin: Das Buch „Weiße Frucht“ beinhaltet Kurzprosa, Adaptionen Grimmscher Märchen und Lyrik. Es setzt sich auf poetische Weise mit Themen wie Gender, familiären und sozialen Beziehungen, Erinnerung und Freiheit auseinander.


Related Lab(s): 

Related Publication(s):