Ina Hattebier

1961 Geboren in Kamen
1982-88 Studium visuelle Kommunikation an der Fachhochschule Bielefeld
1990-96 Studium Freie Kunst an der Hochschule für Bildende Künste Hamburg
1997 Förderpreis für bildende Kunst des Bundesministers für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie
1998 Stipendium nach HSPIII, Koordinationsstelle Frauenstudien/Frauenforschung, Hamburg
1999 Stipendium Künstleratelier an der Steinernen Promenade, Ansbach
2001 Hamburger Arbeitsstipendium für bildende Kunst, (Hubertus-Wald-Stipendium)
2002 Artist in Residence, Lademoen Kunstnerverksteder, Trondheim, Norwegen
2003 Landesstipendium Schleswig-Holstein für Künstlerhaus Eckernförde
Geburt der Tochter Leiken

Sie arbeitet …
… als Künstlerin
… als Dozentin für InDesign an der Design Factory International
… als Grafikerin, Webdesignerin und Reinzeichnerin
unter anderem für SKH SprachKontor Hamburg GmbH, Forbit GmbH, geheimagentur, Edda Hattebier
… und schule Privatpersonen und Firmen
in vielen Bereichen der Computerarbeit


Related Lab(s): 

Related Publication(s):