Diskursive Poliklinik

Eine Produktionsgemeinschaft für wissenschaftliche Arbeit mit künstlerischen Mitteln, wurde im Februar 2001 von Miri Stübel, Sylvia Sasse, Stefanie Wenner und Katrin Deufert gegründet. Seither u.a. Arbeiten wie "Heimtheater", "fingiert Aktionen" (Wien 2001), Ausstellung "Fiktive Aktionen" (Staatsbank Berlin 2002), Installation "Kunstfehler" (thealit 2003 Bremen) und Arbeiten an der Inszenierung eines "Expertengerichts" über Kunsturteile. mehr: www.dpklinik.de
Stefanie Wenner, Dr. phil. Autorin, Philosophin, Mitbegründerin der Diskursiven Poliklinik (DPK). Zur Zeit wissenschaftliche Mitarbeiterin und Assistentin der Direktorin am Zentrum für Literaturforschung Berlin. Publikationen zuletzt: Vertikaler Horizont. Zur Transparenz des Offensichtlichen (Berlin 2004), Körper-Kräfte. Diskurse der Macht über den Körper (Hg. Bielefeld 2004). Lebt in einem Dorf in Brandenburg und arbeitet zu Metaphysik, Ästhetik und Politik.

Weblink: www.dpklinik.de


Related Lab(s): 

Related Publication(s):