Christiane König

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Arbeitsschwerpunkt Medien- und Kulturwissenschaften von Marie-Luise Angerer an der Kunsthochschule für Medien Köln. Film- und Medien- wissenschaftlerin.
Interessengebiete: Feministische Filmtheorien, Gender, Masculinities u. Queer Studies, Material Culture, Wahrnehmungstheorien, biologische und informationstheoretische Kybernetik, Medientheorien, Medien-, Technik- u. Wissenschaftsgeschichte.

Publikationen (aktuell)
"Von sich verdoppelnden Männern und verstorbenen Seelen - Der frühe Film als technische Implementierung, die Liebe zum Gleichen zu verwerfen." In: Katalog und Sammelband zur festivalbegleitenden Konferenz "A Million Different Loves!?", 25.-28. Oktober 2006, in Leizpig und Lodz. (im Druck)
"Überlegungen zu Geschlecht - Medien - Wissenschaften". In: Gendermedia Studies. Hg. v. Hedwig Wagner. Verlag Weimar, Reihe Medien hoch i, Hg. v. Claus Pias, Joseph Vogl und Lorenz Engell (im Druck)
Marie-Luise Angerer, Christiane König (Hrsg.): "Gender goes Life – Lebenswissenschaften als Herausforderung der Gender Studies". Bielefeld 2008.


Related Lab(s): 

Related Publication(s):