M Simons

Moritz Simons hat nach seiner zweijährigen Tätigkeit als Schauspieler am Jungen Theater Bonn begonnen Kommunikationsdesign an der Folkwang Universität der Künste, Essen zu studieren. Während des Studiums bildete sich ein theoretischer und gestalterischer Fokus auf Kommunikation von Sexualitäten.
Anfang Juni 2016 gründete er den Off-Space SFSEX [Studio For Subjective Experiences]. Im Rahmen von drei Ausstellungen kuratierte er in Zusammenarbeit mit Maximilian Schneider künstlerische Positionen zu Themen sexueller Diversität abseits heteronormativen Denkens.
Mit dem Beginn des Masterstudiums in Critical Studies an der Akademie der bildenden Künste Wien wird er seine Untersuchungen und Forschungen fortsetzen. Ziel ist es durch alternative Ansätze ein neues Denken über die Zukunft sexuellen Erlebens anzustoßen.


Related Lab(s):