Karin Vosseberg

studierte von 1981-1987 an der Uni Bremen.
Anschließend arbeitete sie dort am Lehrstuhl "Softwaretechnik und Datenkommunikation".
1990 wechselte sie in das Projekt "Informationssysteme".
Sie promovierte zum Thema "Sicherheit in objektorientierten Ausführungsumgebungen" mit dem Schwerpunkt Zugriffskontrolle in Betriebssystemen.
In dieser Zeit wurden auch ihre zwei Söhne geboren.
Von 1997-2000 war sie in dem Projekt "Informatica Feminale – Sommeruniversität für Frauen in der Informatik".
Seit 2001 arbeitete sie als Softwareentwicklerin und ab August 2009 als Hochschullehrerin in Bremerhaven.


Related Lab(s): 

Related Publication(s):